Württemberg

Württemberger Weine

Weine aus Württemberg, insbesondere aus den Hanglagen entlang des Neckars, beeindrucken mit ihrer Vielfalt und Qualität. Geprägt von Rebsorten wie Trollinger und Lemberger bieten sie eine breite Palette an Geschmacksprofilen von fruchtig und leicht bis hin zu kräftig und komplex.

Trollinger Deutsche Rotweine
Filter
  • Sektkellerei Schloss Affaltrach

  • Schaumwein

  • Deutschland - Württemberg

  • Macabeo

Verfügbar

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Dieser Glühwein wird mit ausgesuchten Weinen hergestellt, die das VOM FASS-Weinteam in verschiedenen Verkostungen auswäh...

Unser Trebbiano del Veneto IGP ist Basis für diesen besonderen Glühwein. Seine Süße stammt ausschließlich aus Trauben (o...

Verfügbar

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • Storz

  • Rotwein

  • Deutschland - Württemberg

  • Trollinger, Lemberger

Verfügbar

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • Schlossbergkellerei

  • Schaumwein

  • Deutschland - Württemberg

  • Riesling

Verfügbar

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Dieser Glühwein wird mit ausgesuchten Weinen hergestellt, die das VOM FASS-Weinteam in verschiedenen Verkostungen auswäh...

Je nach Geschmack können Sie ihn gut gekühlt oder heiß genießen. Den Honigmet erhalten Sie im praktischen Bag in Box, ei...

Goldgelb mit angenehmer Süße präsentiert sich dieses schon den Germanen bekannte Getränk. Je nach Geschmack können Sie i...

Was zeichnet die Region Wuerttemberg in Deutschland aus?

Württemberg ist eine Weinregion in Deutschland, die für ihre einzigartigen Weine bekannt ist. Die Region erstreckt sich über eine Fläche von 2.083 Hektar (5.147 Acres) und ist damit eine der größten Weinregionen Deutschlands. Das Klima in Württemberg ist kontinental geprägt.
Die Sommer sind warm und sonnig, während die Winter kalt sein können. Die Weinberge liegen größtenteils auf Hügeln und Bergen, was zu einer guten Sonneneinstrahlung und einer optimalen Reifung der Trauben führt. Das Terroir in Württemberg ist vielfältig. Die Böden bestehen aus einer Mischung aus Kalkstein, Sandstein, Löss und Ton. Diese Vielfalt an Böden verleiht den Weinen eine große Bandbreite an Aromen und Geschmacksrichtungen. In Württemberg werden hauptsächlich Rotweine angebaut, insbesondere die Rebsorte Trollinger, die als die typische Rebsorte der Region gilt. Neben Trollinger werden auch andere Rotweinsorten wie Spätburgunder (Pinot Noir) und Lemberger (Blaufränkisch) angebaut.
Bei den Weißweinen dominieren die Rebsorten Riesling und Müller-Thurgau. Die Weinbaufläche in Württemberg ist in verschiedene Anbaugebiete unterteilt, darunter die Bereiche Remstal, Neckar, Tauber, Kocher und Enz. Jedes dieser Gebiete hat seine eigenen Besonderheiten und produziert Weine mit unterschiedlichen Charakteristika. Insgesamt zeichnet sich Württemberg durch seine vielfältigen Böden, das kontinentale Klima und die große Anbaufläche aus. Die Weine aus dieser Region sind bekannt für ihre Qualität und Vielfalt.

Welche Rebsorten gibt es in der Region Wuerttemberg in Deutschland?

In der Region Württemberg in Deutschland gibt es eine Vielzahl von Rebsorten. Einige der wichtigsten Rebsorten in Württemberg sind:
Trollinger: Eine rote Rebsorte, die in Württemberg weit verbreitet ist und leichte, fruchtige Rotweine hervorbringt.
- Schwarzriesling: Eine weitere rote Rebsorte, die auch als Pinot Meunier bekannt ist und hauptsächlich für die Herstellung von Sekten und Schaumweinen verwendet wird.
Lemberger: Eine rote Rebsorte, die in Württemberg sehr beliebt ist und kräftige, würzige Rotweine hervorbringt.
Riesling: Eine weiße Rebsorte, die weltweit bekannt ist und auch in Württemberg angebaut wird. Riesling-Weine aus Württemberg sind oft frisch, fruchtig und mineralisch.
- Kerner: Eine Kreuzung aus Riesling und Trollinger, die in Württemberg weit verbreitet ist und frische, fruchtige Weißweine hervorbringt.
Spätburgunder: Eine rote Rebsorte, die auch als Pinot Noir bekannt ist und in Württemberg hochwertige Rotweine produziert.
- Samtrot: Eine rote Rebsorte, die hauptsächlich in Württemberg angebaut wird und kräftige, tanninreiche Rotweine hervorbringt.
Müller-Thurgau: Eine weiße Rebsorte, die auch als Rivaner bekannt ist und in Württemberg häufig für die Herstellung von frischen, fruchtigen Weißweinen verwendet wird. Dies sind nur einige Beispiele für die Rebsorten, die in der Region Württemberg angebaut werden. Es gibt noch viele weitere Rebsorten, die in dieser Region zu finden sind."

Anekdoten zu Württemberg

Württemberg ist eine Region in Deutschland, die für ihre Weinproduktion bekannt ist. Hier sind einige Anekdoten über Württemberg:
1. Der Name "Württemberg" stammt angeblich von einem Grafen namens Conrad, der im 13. Jahrhundert lebte. Er soll während einer Jagd einen Hirsch verfolgt haben und verlor dabei seinen Hut. Als er den Hut später wiederfand, soll er ausgerufen haben: "Würt' ich den Berg hinauf, so hätt' ich ihn wieder!" (Württemberg ist ein Hügelgebiet). Seitdem wurde die Region nach diesem Vorfall benannt.
2. Württemberg ist die Heimat des "Schwabenweins", der für seine hohe Qualität und Vielfalt bekannt ist. Die Weinberge erstrecken sich entlang des Neckartals und bieten eine malerische Kulisse für Weinliebhaber.
3. Eine berühmte Weinregion in Württemberg ist die "Schwäbische Toskana". Diese Region zeichnet sich durch ihre sanften Hügel, Weinberge und idyllischen Dörfer aus. Es ist ein beliebtes Ziel für Weinproben und Weinreisen.
4. Württemberg ist auch für seine traditionellen Weinfeste bekannt, wie das Cannstatter Volksfest und das Stuttgarter Weindorf. Diese Feste bieten die Möglichkeit, verschiedene Weine aus der Region zu probieren und die schwäbische Kultur zu erleben.
5. Eine bekannte Rebsorte aus Württemberg ist der Trollinger. Diese Rebsorte ist in der Region sehr beliebt und wird oft zu einem leichten und fruchtigen Rotwein verarbeitet. Es wird gesagt, dass der Trollinger am besten schmeckt, wenn er mit einem "Viertele" (einem Viertelliter Wein) genossen wird.