Wolfsbarsch mit Ofenkartoffeln und Spargel

Wolfsbarsch mit Ofenkartoffeln und Spargel

Die Wolfsbarsche gut waschen, abtrocknen und innen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Den Fisch mit je einer Zitronenscheibe und einem Zweig Rosmarin füllen, in eine Ofenform legen und mit etwas Limonenöl beträufeln. Dann in den Kühlschrank stellen und für eine Stunde ziehen lassen. Währenddessen die Kartoffeln waschen, in einem Topf mit Salzwasser 15 Minuten vorkochen und anschließend mit Meersalz und etwas Sonnenweide in einer Schüssel würzen. Den Kopfsalat waschen, kleinschneiden und schleudern. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Limonenöl, Maletti Bianco, die Zwiebelstücke, Dijon Senf, Naturjoghurt, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut vermengen. In den Kühlschrank stellen, bis die Kartoffeln und der Fisch fertig sind. Die Kartoffeln bei 100 Grad (Ober- und Unterhitze) für 1 Stunde backen. Den Fisch auf den Grill legen und für eine Stunde bei ca. 120 Grad garen. Nach 30 Minuten wenden. Den Salat mit dem Dressing vermengen und mit den Kartoffeln und dem Fisch anrichten. 
Tipp: Servieren Sie grünen Spargel dazu. Spargel abspülen und die Stangen im unteren Drittel schälen sowie die trockenen Enden abschneiden. Etwas Sonnenweide in einer Pfanne erhitzen und den Spargel kurz anbraten.   

Ähnliche Rezepte

Entenbrust glasiert mit Cranberry-Sauce

Feiner Cranberry-Balsam-Essig trifft auf zarte Entenbrust

Feldsalat mit Dattel Balsam-Star und Speck

Leckeres Feldsalat mit Dattel Balsam-Star und Speck

Asiatischer Nudelsalat

Leckerer Asiatischer Nudelsalat