Entenbrust glasiert mit Cranberry-Sauce

Entenbrust glasiert mit Cranberry-Sauce

Die Schalotte schälen und fein würfeln. Das Haselnussöl in einem kleinen Topf ganz sanft erhitzen. Schalotte und Cranberries darin anschwitzen. Mit dem Ahornsirup und dem Cranberry Balsam-Essig ablöschen. Mit Rotwein und Geflügelfond aufgießen, den Thymian hineingeben und leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit sich um die Hälfte reduziert hat.
Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Entenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. Eine gusseiserne, ofenfeste Pfanne ohne Fett erhitzen. Die Entenbrustfilets mit der Hautseite in die Pfanne legen und ca. 5 Minuten scharf anbraten. Wenden und bei mittlerer Hitze ca. 3–4 Minuten weiterbraten. Die Pfanne in den Ofen stellen und die Haut mit dem Heidelbeer Balsam-Star bepinseln. Für 15 Minuten im Ofen gar ziehen lassen.
Währenddessen die Pasta nach Packungsanleitung kochen, dann abgießen. Die Entenbrustfilets aus dem Ofen nehmen, aus der Pfanne auf ein Schneidebrett legen und 5 Minuten ruhen lassen. In dünne Scheiben schneiden.
Die Pasta mit der Cranberry-Sauce vermischen, mit Pfeffer abschmecken und auf Teller verteilen. Die Entenbrust darauflegen und mit frischem Majoran dekorieren.

Einkaufsliste

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Schalotte
  • 1 EL Haselnussöl vierge vomFASS
  • 60 g getrocknete Cranberries
  • 1 EL Ahornsirup
  • 50 ml Cranberry Balsam-Essig vomFASS
  • 200 ml Rotwein
  • 300 ml Geflügelfond
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Entenbrustfilets
  • 4 EL Heidelbeer Balsam-Star vomFASS
  • 250 g Eierteig-Tagliatelle vomFASS
  • Salz und Pfeffer
  • frischer Majoran

Ähnliche Rezepte

Rosenkohl-Curry mit Basmatireis

Bei diesem veganen Rosenkohl-Curry schlägt das Genießer-Herz höher!

Gefüllte Süßkartoffeln mit Spinat und Feta

Das duftet schon so köstlich wie es auch schmeckt!

Kartoffel-Zitronen-Suppe mit Feldsalat-Pesto und Speck

Leckere Kartoffel-Zitronen-Suppe mit Feldsalat-Pesto und Speck