Eier mit Senfsoße und warmen Spinatsalat

Eier mit Senfsoße und warmen Spinatsalat

Die Eier sechs Minuten im kochendem Wasser garen, herausnehmen und gleich in kaltem Wasser abschrecken. Kurz vor dem Anrichten vorsichtig schälen.
Schalotten schälen und fein schneiden. Spinat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Sardellen fein hacken. Schnittlauch fein schneiden, von der Zitrone den Saft auspressen.
In einem Topf mit 2 EL Butter die Hälfte der Schalotten anschwitzen, mit Mehl bestäuben und mit der Milch aufgießen. Mit dem Schneebesen glatt rühren. Ca. 3 Minuten köcheln, dann den Senf mit dem Schneebesen unterrühren und die Soße abschmecken. Kurz vor dem Servieren die Soße mit dem Pürierstab schaumig aufschlagen.
Für den Spinatsalat in einer Pfanne das Limonenöl erwärmen und darin die restlichen Schalotten anschwitzen. Gehackte Sardellen zugeben und den Spinat leicht zusammen fallen lassen. Dann aus der Pfanne nehmen, Schnittlauch untermischen und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und dem braunen Zucker abschmecken.
In einer Pfanne 2 EL Butter schmelzen und die geschälten Eier vorsichtig darin schwenken.
Spinatsalat anrichten, die Eier mit auf den Teller geben und mit der Senfsoße überziehen. Dazu passen gut Salzkartoffeln oder Brot.

Einkaufsliste

Zutaten für 4 Portionen:

  • 8 Eier
  • 4 Schalotten
  • 1 kg Blattspinat
  • 2 Sardellen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1/2 l Milch
  • 2 EL Dijonsenf
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 2 EL Limonenöl vomFASS
  • 2 Prisen brauner Zucker

vomFass Einkaufsliste

Ähnliche Rezepte

Andalusische Fleischbällchen in Tomatensoße

Avocado mit Eier-Vinaigrette

Avocado gilt als Superfood und ist vielseitig einsetzbar.

Bärlauch-Pastinaken-Suppe

Leckere Bärlauch-Pastinaken-Suppe