Coq au vin

Coq au vin

Das Huhn in vier Stücke teilen. Kalt abwaschen und trocken tupfen. Speck in einen Bräter geben und gut anbraten. Das Öl hinzufügen und die Hühnerteile von jeder Seite goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hühnerteile herausnehmen und beiseitestellen. Die Schalotten, Knoblauch, Möhren und Sellerie schälen. Schalotten halbieren, Möhren und Sellerie in mundgerechte Stücke schneiden.  Knoblauch in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Das Gemüse im Bratensatz bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. gut anrösten. Danach den Wein zum Gemüse in den Bräter geben und aufkochen lassen. Die Hühnerteile wieder hineinlegen.
Thymian waschen und trocken tupfen. Thymian, Lorbeerblätter, Liebstöckel, Beifuß und Kerbel hinzugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde schmoren lassen. Nach 30 Min. das Huhn wenden und die gesäuberten Champignons dazu geben.
Zu dem Coq au vin passt hervorragend ein Kartoffelpüree, verfeinert mit unserem Trüffelöl!

Einkaufsliste

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 französisches Maishuhn (ca. 1,5 kg)
  • Meersalz vomFASS
  • Bunten Pfeffer mit Rosa Beeren vomFASS
  • 2 EL Kräuteröl Knoblauch vomFASS
  • 150 g magerer Speck
  • 1 Flasche Spätburgunder Rotwein Oberbergener Baßgeige vomFASS
  • 300 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleines Stück Sellerie
  • 3 Möhren
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • Liebstöckel
  • Kerbel
  • Beifuß
  • 250 g braune Champignons

Ähnliche Rezepte

Rinderfilet mit Rotwein-Dattel-Sauce

Eine leckere Kombination von Rinderfilet und unserem Dattel Balsam Star.

Schweinefilet mit Cognac-Pfeffer-Sauce

Schweinefilet mit einzigartiger Cognac-Pfeffer-Sauce

Andalusische Fleischbällchen in Tomatensoße