Bärlauch-Pastinaken-Suppe

Bärlauch-Pastinaken-Suppe

  1. Bärlauch unter fließendem Wasser lauwarm abwaschen und in feine Streifen schneiden (etwas für die Deko zurücklegen).
  2. Die Pastinaken schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Frühlingszwiebeln von den Wurzeln befreien, säubern und in feine Ringe schneiden.
  4. Knoblauch schälen und fein schneiden.
  5. Pastinakenwürfel und Frühlingszwiebeln im Olivenöl ca. 3 Minuten glasig dünsten, Knoblauch kurz mitdünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt ca. 10-15 Minuten garen.
  6. Bärlauch dazugeben und ca. 5 Minuten leicht mitköcheln lassen.
  7. Den Frischkäse zugeben und diesen auflösen, Sahne unterrühren. Die Suppe mit Weißwein, Pfeffer und Salz abschmecken.Anschließend fein pürieren.
  8. Vor dem Servieren noch mit Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken, mit dem übrigen Bärlauch bestreuen und etwas Bärlauchöl darüber träufeln.

Tipp: Auf die Suppe angebratene Garnelen oder Crôutons geben.

In 1 Schritt zum leckeren Gericht!

1.

Einkaufsliste

Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 g Bärlauch
  • 200 g Pastinaken (oder Petersilienwurzeln)
  • 2 Frühlingszwiebeln (oder 1 Schalotte)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL San Domenico natives Olivenöl extra vomFASS
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Frischkäse (natur)
  • 3 EL Sahne oder Crème fraîche
  • 3 EL Weißwein (trocken)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Bärlauchöl vomFASS

Ähnliche Rezepte

Spargelsticks mit veganer Sauce Hollandaise

Bärlauch-Ravioli mit Bärlauchöl

Hier schmeckt man den Frühling mit der ganzen Frische!

Bruschetta mit grünem Spargel und Orangen Sauce Hollandaise

Spargel mit einer etwas anderen Sauce Hollandaise.